SACHMITTEL

Sachspenden: Den tatsächlichen Bedarf im Fokus

Die Flüchtlinge, die in den Wohnunterkünften untergebracht sind, erhalten von der Stadt monatliche Zahlungen, die an den Hartz IV Sätzen angelehnt sind. Daher haben die Flüchtlinge die Möglichkeit, sich selbst mit allem Notwendigen an Nahrung, Kleidung und anderen Gebrauchsgegenständen zu versorgen.

Außerordentliche Kosten wie sie beispielsweise bei der Einschulung oder durch Krankenbehandlungen entstehen, werden nach Leistungsverzeichnissen zusätzlich staatlich subventioniert.

Alle schulpflichtigen Kinder werden direkt nach ihrer Ankunft in Langenfeld eingeschult. Neben der finanziellen Unterstützung für die Erstausrüstung von 70 € erhält die Familie von uns gespendete Sachmittel wie Tornister, Turnbeutel, Sporttrikot und Sportschuhe. Dafür sammeln wir gut erhaltene Tornister und saubere Sportkleidung. Außerdem vermitteln wir den Neukauf von Sportausrüstungen für die Kinder durch Spender.

 

Möchten Sie Schulausstattung spenden? Dann melden Sie sich bei 

sachmittel@fluechtlingshilfe-langenfeld.org